Elektro-Steinbacköfen

 
Über das Brotbacken
Seit Jahrtausenden ist Brot das wichtigste Grundnahrungsmittel und bis heute durch nichts zu ersetzen. Kaum ein anderes Nahrungsmittel wird in so abwechslungsreichen Geschmacksrichtungen hergestellt wie Brot. Die ursprüngliche Methode Brot zu backen, erfolgte im Steinbackofen mit direkter Befeuerung. Bei dieser werden die Steine mit einem offenen Feuer direkt erhitzt. Der Brotteig wird dann auf diese heißen Steine gelegt und durch die gespeicherte Wärme gebacken

Den gleichen Effekt erzielen unsere Elektro-Steinbacköfen. Der Grund liegt in den Schamottesteinen. Sie speichern die Hitze und strahlen die Wärme sanft und ruhend wieder ab. Egal ob Brot, Kuchen, Pizza, Fleisch oder Kleingebäck: Das Backgut aus unseren Backöfen hat ein herrliches Aroma und steht im Geschmack dem aus dem Holzbackofen nicht nach.

 
Backen mit Holzofeneffekt
Ob Brot, Pizza, Fleisch, Aufläufe, Kuchen oder Kleingebäck − mit einem Steinbackofen erzielen Sie einen unvergleichlich guten Geschmack! Der Grund liegt in den Schamottesteinen. Sie speichern die Hitze und strahlen die Wärme sanft und ruhend wieder ab. Backen mit Holzofeneffekt!
 
Backen mit Holzofeneffekt
 
Backen auf Stein
Alle unsere elektrischen Backöfen sind rundum mit Schamottesteinen ausgemauert. Unsere Steine nehmen die Feuchtigkeit des Backgutes auf und geben sie beim Backen wieder an das Backgut ab. Somit bleibt dieses lange frisch. Zudem erreichen Sie mit unseren Öfen Temperaturen bis 320° C − ideal für Pizzen und Flammenkuchen. Nachdem der Ofen aufgeheizt ist, wird er komplett ausgeschaltet. Mit der gespeicherten Wärme können Sie nacheinander backen: Bei 320° C Pizzen, bei 280° C Brot. Danach hat der Ofen noch immer eine Temperatur von
ca. 230° C und Sie können noch Kuchen oder Zopf backen. Nun stellen Sie z.B. eine Pfanne mit Fleisch in den Ofen und lassen es bei Niedrigtemperatur 4-5 Stunden garen! Mit der verbleibenden Restwärme lassen sich gut noch Kräuter oder Obst dörren.
 
Leichte Reinigung
Die Pflege der Steine ist denkbar einfach: nach dem Backen den Ofen mit einem Besen ausfegen oder mit einem feuchten Lappen auswischen. Einfacher geht´s nicht! Und sollte doch mal ein Fleck sich hartnäckig behaupten, rücken Sie diesem mit der modernen Pyrolyse zu Leibe: die Unterhitze auf 320° C stellen, ein bis zwei Stunden eingeschaltet lassen und danach die Steine feucht abwischen.
 
Elektro Steinbackofen Mono
 
Elektro Steinbackofen Primus
Weiter Infos finden Sie Im Blätterkatalog, oder lassen Sie sich von uns beraten!
 
Unser Blätterkatalog für Sie!
hier geht es zum Blätterkatalog von HÄUSSLER
 
 
nach oben...